Edelmetallshops.de News-Feed
 

Goldmark

   

Ein ganz besonders begehrtes Stück für die eigene Münzensammlung ist ohne Frage die Goldmark, welche 2001 im Zuge der Umstellung von D-Mark auf Euro von der deutschen Bundesbank ausgegeben wurde. Geprägt wurde die Goldmünze in den Prägestätten A, D, F, G und J und wurde damals zu einem sehr günstigen Ausgabepreis von 250 DM pro Stück vertrieben. Dieser Preis orientierte sich am damaligen Goldpreis und warum darum so preiswert zu haben.

Sie besteht aus 12 Gramm 999,9er Feingold und ist der echten 1 DM Münze sehr ähnlich. Das eröffnet auch Möglichkeiten für Betrüger, denn diese vergolden einfach reguläre 1 DM Münzen und hoffen z.B. bei Online-Auktionen auf Käufer, die sich mit der Materie nicht wirklich auskennen. Momentan liegt der Wert einer solchen echten Goldmark bei deutlich über 400 Euro mit einer stark steigenden Tendenz. Die Goldmark wurde damals gekapselt und mit einem extra für diese Münze hergestellten Münzetui ausgegeben. Echte Münzsammler sollten also darauf achten, möglichst das komplette Originalset im Handel zu erwerben.

Der gesamte Erlös, welcher damals aus dem Verkauf der Goldmark entstand, wurde einem guten Zweck zugeführt, nämlich den Stiftungen "Geld und Währungen" und "Preußischer Kulturbesitz", welche das Geld für ensprechend sinnvolle Zwecke ausgeben sollten. Insgesamt handelte es sich dabei um eine Summe in Höhe von ca. 185 Millionen Euro, eine wirklich riesiege Summe.

Durch den starken Goldpreisanstieg gelangen nun immer mehr Goldmark Münzen von Privatpersonen in den Handel, was für Sammler neue Möglichkeiten eröffnet, sich noch eine oder mehrere Ausgaben der Goldmark zum gegenwärtigen Preis zu sichern.

  Feingehalt: 999/1000 | Mehrwertsteuer: 0 %